Die Genossenschaftsüberbauung Winzerhalde - gegenüber der Werdinsel am Limmatufer in Zürich Höngg - befindet sich momentan in der Renovierungsphase, sprich im Umbruch.
Vom 16. bis 20. November 2011 zieht an der Winzerhalde 74 in 8049 Zürich die Kunst in den Wohnungsbau ein. Die Künstlerinnen und Künstler:

Julia Sheppard, Ralf Abati, Stefan Rohner, Thierry Garzotto, Dominique Teufen, Alex Schauwerker, Mareike Spalteholz, Renée Schauecker und Dionys Dammann.

fordern in Zeitraffer das Thema Zwischennutzung heraus. Sie machen sich auf den Weg durch die Umbruchphase zweier Mietwohnungen der Überbauung.

Der Unterschied zwischen „Kunst im“- und „Kunst am Bau" könnte grösser nicht sein. Wenn „Kunst am Bau“ dauerhaft fest aussen oder innen mit einem Bauwerk verbunden ist, so steht bei "Kunst-im-Bau"-Projekten gerade kein fest installiertes Werk, sondern der temporäre Aspekt von Kunst im Vordergrund.

Als Kuratorin wird Elisabeth Steinschneider an der Eröffnung ebenfalls anwesend sein. Am Opening der Ausstellung am Freitag, den 18. November 2011, um 20h wird sie in einen Rundgang durch die Zwischennutzung durchführen. Ein Moment, den Sie nicht verpassen sollten!